Wenn es um Rosé geht, dann ist die Provence immer und überall. Sie gibt den Stil vor, weiß wohin es geht und scheint das Maß aller Dinge zu sein. Ob man ihr nacheifert oder nicht, entkommen kann man ihr auf keinen Fall. Man sollte sich mit diesen Weinen aus dem französischen Süden auseinandersetzten, ja man sollte, aber man muss nicht. Ob dies in diesem Fall passiert ist, weiß ich nicht, vielleicht hat man einfach nur gemacht, ohne viel nachzudenken, unbeschwert aber bestimmt. Herausgekommen ist ein prickelndes Vergnügen und sein Name ist „Terrassenglück“!

Mit dem Ziel das Unfassbare fassbar zu machen, erfindet sich das Weingut aus dem Vulkanland neu. Aus Geschichte, Region, Wein, Architektur und Design entstand ein Gesamterlebnis, das vom neuen Gebäude bis zum Flaschenetikett reicht. Erlebens- und kostenswert!

Am Freitag, den 6. August 2021 findet ab 17 Uhr die „Notte di Sprudel“ beim APERITIVO – der italienisch-steirischen Pop-up-Bar an der südsteirischen Weinstraße – ein exklusiver Abend ganz im Zeichen der Winzersekte, Frizzante, Pet Nats etc. statt. 8 ausgesuchte Winzer aus der Region präsentieren ihre besten Schaumweine und laden zu tollen Gesprächen ein. Jetzt Platz sichern!

Landesweinwettbewerb: Das zweite Corona-Jahr hat wiederum reifere Weine und neue Gesichter zu Siegern gemacht. Bei der größten Weinkost der Steiermark haben 500 Weinbauern 1.814 hervorragende steirische Qualitätsweine eingereicht. Insgesamt 18 Landessieger und ein „Weingut des Jahres“ wurden am 8. Juli 2021  gekürt. Mit dem Weinhof Frauwallner aus Straden gibt es einen doppelten Landessieger – gleichzeitig erreichte das Weingut die Auszeichnung „Weingut des Jahres“.

Am 28. Juni 2021 fand am Weingut Wolfgang Maitz in der Südsteiermark die erste Wöschmeisterschaft statt. Initiator Gerhard Retter, Gastgeber René Kollegger und Organisatorin Claudia Genner-Schauer haben es sich zur Aufgabe gemacht, der vermeintlich kleinen Rebsorte Welschriesling eine große Bühne zu geben. Verkostet wurden Weine in den Kategorien „Klassik“, „Riede“, „Nouvelle Wösch“, „Prädikate“ und „Natural/Orange/Amphore“ von einer hochkarätig besetzten Jury, die Sieger sind die Weingüter Pfeifer (St.Anna/Aigen), Krispel (Straden), Uwe Schiefer & Domaines Kilger (Großpetersdorf), Michi Lorenz (Kitzeck) und Kracher (Illmitz).

News aus dem Genussgut Krispel in Hof bei Straden: Mit dem „Genusstheater“ wurde das Restaurantkonzept komplett neu überarbeitet und bietet jetzt aufsehenerregende, moderne Küche, die Fine Dining mit der Bodenständigkeit des Vulkanlands verbindet. Man wählt zwischen einem À-la-carte-Dinner oder einem 7-Gang-Menü, dazu gibt es beste Weine aus dem Hause Krispel bzw. auch von der ganzen Welt. Ein echtes Highlight, sehr zu empfehlen!

Bei dieser Sommerhitze braucht man dringend Abkühlung. Und zwar nicht nur in Form von Muskateller-Spritzern, sondern auch als kühles Nass zum eintauchen. Wir haben uns an die unangenehme Recherche der schönsten Pools im steirischen Weinland gemacht und stießen dabei auf wunderschöne Plätze … Hier sind unsere Top 10 (ohne Reihung)!

Knalleffekt in der steirischen Weinbauszene! Die Eruption Winzer aus dem Vulkanland Steiermark unterstreichen ihren Qualitätsanspruch mit einem neuen, privatrechtlichen Qualitätsstandard zur Lagenweinklassifizierung. Damit dürfen auserkorene Riedenweine ab sofort die Zusatzbezeichnungen „Erste. Lage“ bzw. „Große Lage“ führen. Präsentiert wurde diese Neuigkeit in großem Stil in Trautmannsdorf bei und mit den Geschwistern Rauch.

Mit einer kommentierten Wein-Verkostung in der Grazer Messe am 31. Mai 2021 wurde die Steirische Weinsaison nun offiziell eröffnet. Das „MASTERCLASS TASTING Steirische Weinvielfalt“ bot rund 70 Besucher/-innen die exklusive Möglichkeit, DAC-Weine aus den Jahrgängen 2018 und 2019 und den aktuellen Jahrgang 2020 zu verkosten. Das Wein Steiermark-Team rund um Geschäftsführer Werner Luttenberger begrüßte als Ehrengäste Landesrat Ök.-Rat Johann Seitinger, Dipl.-Ing. Werner Brugner, Kammerdirektor der  Landwirtschaftskammer Steiermark, Michael Gradischnig, Leiter Abteilung Werbung, Steiermärkische Sparkasse und die Weinhoheiten Katrin, Lisa und Beatrix.

Der neue, südsteirische Hotspot „APERITIVO – die italienisch-steirische Pop-up-Bar an der Weinstraße“ hat am 20. Mai offiziell seinen Startschuss. In lässigem Outdoor-Ambiente werden hier beim Winzerhaus vom Weingut Potzinger in Ratsch venezianische Cicchetti, Focaccia, Prosciutto sowie ausschließlich steirischer Sekt, Wein & Co. angeboten. Das italienische Lebensgefühl wird auf besondere Art und Weise zelebriert. Geöffnet hat APERITIVO alle zwei Wochen – jeweils donnerstags, freitags, samstags bei Schönwetter.