,

Genie in a bottle!

Unser Weinbote-Wein ist gefüllt! <3 Seit letzter Woche ist es endlich soweit und unser Traminer Ried Kaltenegg durfte nach einem Jahr im kleinen Holzfass in 800 Rheinweinflaschen siedeln. An der Füllanlage im Weingut Potzinger in Gabersdorf landete unser persönliches Wein-Highlight des Jahres in knackigen 40 Minuten in den Flaschen. Jetzt darf er noch einmal einige Monate Flaschenreife genießen, bevor wir euch unser Baby dann bei einer Verkostung präsentieren! Wer noch kreativ sein möchte: Es wird noch immer ein Name gesucht!! Der Gewinner erhält die ersten beiden fertigen Flaschen!
,

Filtriert und im Endspurt

Wenn ihr euch gefragt habt, was eigentlich aus unserem eigenen Weinboten-Wein geworden ist, hier ein paar Updates: In den letzten Monaten (oder genauer gesagt quasi ein Jahr) ist nicht viel passiert. Unser Gelber Traminer Ried Kaltenegg durfte in seinem wunderschönen Zuhause, einem 500-Liter-Holzfass im Keller vom Weingut Potzinger, ruhen. Wobei ruhen nicht ganz das richtige Wort ist - bei einem Wein, der vor wenigen Wochen noch leicht gegärt hat ... Jetzt wird es jedenfalls ernst - gefüllt wird voraussichtlich nächste Woche!

Junker-Saison offiziell eröffnet!

Am Traditionstag des Steirischen Junkers, am Mittwoch vor Martini (dieses Mal der 10. November 2021), wurde nach dem Motto „Der Junker ist da“ die Junker-Saison 2021 offiziell eröffnet. Auf Einladung der Wein Steiermark verkosteten 700 Junker-Liebhaber den Jungwein mit dem Steirerhut bei den Junker-Winzern in der Messe Graz, heuer in kleinerem Rahmen. Der Vorbote des Jahrgangs 2021 präsentiert sich als typisch steirisch, geprägt von Fruchtigkeit und Aromatik. Junker-Liebhaber genießen den Jungwein mit dem Steirerhut nicht nur im Herbst und Winter, sondern aufgrund seiner Frische und Lebendigkeit auch als Sommerwein.

Steiermarkflasche: noch mehr Nachhaltigkeit

10 Jahre nach ihrer Einführung startet die Steiermarkflasche neu durch: 430 Rückgabestellen und eine interaktive Landkarte sorgen für noch mehr Komfort und Nachhaltigkeit.
,

Der Steirische Junker ist da!

Mit dem offiziellen Verkaufsstart am Montag, 25. Oktober 2021 kann man nun endlich mit dem neuen, steirischen Junker anstoßen! Erhältlich ist der beliebte Jungwein bei den 160 Junker-Winzern, in der Gastronomie und im Handel. Der Vorbote des Jahrgangs 2021 präsentiert sich typisch steirisch – Fruchtigkeit und Aromatik sind besonders ausgeprägt.
,

Signum Blanc - Turmalin Sauvignon Blanc Ried Kreuzberg Südsteiermark DAC 2018

Der Wein entstammt einer Kooperation von Thomas Rotschädl mit Martin Oertel und Christine Büchl. Seit 2014 kennt man sich und schmiedete Pläne für eine Zusammenarbeit, deren Früchte man nun verkosten kann. Die Trauben für diesen Wein stammen von ausgesuchten Parzellen der Ried Kreuzberg und werden im Keller der Rothschädls vinifiziert. Die Trauben werden per Hand gelesen, spontan vergoren und verbringen anschließend 27 Monate auf der Feinhefe. Der Ausbau findet zur einen Hälfte im Edelstahltank und zur anderen im Holzfass statt. Man erkennt kühle aber dennoch reife Aromen nach Cassis, Stachelbeere, alten Apfelsorten und Holunderblüte.
,

Weingut Scharl - Gelber Muskateller Ried Annaberg Vulkanland DAC 2019

Der Muskateller hat es nicht leicht. Oft als banal und kitschig bezeichnet, ist er für viele „Weinkenner“ meist nur eine Randerscheinung. Als Aperitif mag er ja eine Rolle spielen und als Begleiter zu einem Backhendl noch akzeptiert werden, aber eine ernsthafte Auseinandersetzung findet kaum statt. Wenn man sich aber näher mit ihm beschäftigt und ihm ohne Vorurteile begegnet, kommt man nicht mehr umhin zu erkennen, dass hinter seiner Vordergründigkeit auch eine Menge Charakter verborgen ist.
,

Das war die Riedenwein-Präsentation 2021

Was für ein Abend gestern , am 7. September 2021! Bei der Riedenweinverkostung in der Alten Universität Graz präsentierten endlich wieder die Winzer persönlich ihre Top-Riedenweine und -Serien. Über 50 Weingüter aus den DAC-Gebieten Südsteiermark, Weststeiermark und Vulkanland waren anwesend und kredenzten den rund 350 Besucher/-innen vor ausverkaufter, limitierter Gäste-Kulisse rund 270 feine Tropfen. Man kann sagen: Wahre Schätze aus den Weinkellern!

Verkostet die Spitze des steirischen Weins!

Am 6. September 2021 ist es wieder soweit – die steirische Riedenweinpräsentation geht in der Alten Universität in Graz über die Bühne! 45 Winzer präsentieren ihre Weine aus den besten Rieden des Landes und geben spannende Einblicke in ihr Schaffen. Jetzt Ticket sichern!

Weitere Beiträge

Mit dem offiziellen Verkaufsstart am Montag, 25. Oktober 2021 kann man nun endlich mit dem neuen, steirischen Junker anstoßen! Erhältlich ist der beliebte Jungwein bei den 160 Junker-Winzern, in der Gastronomie und im Handel. Der Vorbote des Jahrgangs 2021 präsentiert sich typisch steirisch – Fruchtigkeit und Aromatik sind besonders ausgeprägt.

Der Wein entstammt einer Kooperation von Thomas Rotschädl mit Martin Oertel und Christine Büchl. Seit 2014 kennt man sich und schmiedete Pläne für eine Zusammenarbeit, deren Früchte man nun verkosten kann. Die Trauben für diesen Wein stammen von ausgesuchten Parzellen der Ried Kreuzberg und werden im Keller der Rothschädls vinifiziert. Die Trauben werden per Hand gelesen, spontan vergoren und verbringen anschließend 27 Monate auf der Feinhefe. Der Ausbau findet zur einen Hälfte im Edelstahltank und zur anderen im Holzfass statt. Man erkennt kühle aber dennoch reife Aromen nach Cassis, Stachelbeere, alten Apfelsorten und Holunderblüte.

Der Muskateller hat es nicht leicht. Oft als banal und kitschig bezeichnet, ist er für viele „Weinkenner“ meist nur eine Randerscheinung. Als Aperitif mag er ja eine Rolle spielen und als Begleiter zu einem Backhendl noch akzeptiert werden, aber eine ernsthafte Auseinandersetzung findet kaum statt. Wenn man sich aber näher mit ihm beschäftigt und ihm ohne Vorurteile begegnet, kommt man nicht mehr umhin zu erkennen, dass hinter seiner Vordergründigkeit auch eine Menge Charakter verborgen ist.

Riesling ist der König oder vielmehr die Königin der Weißweine, aber das scheint niemanden zu kümmern. Riesling ist was für Spezialisten, sollte aber universell sein, irgendwie so wie Grauburgunder, den scheinen fast alle zu mögen aber warum, weiß keiner genau. Wie großartig Riesling sein kann, zeigt der Ried Stradenberg vom Weingut Fischer. Die Reben, gepflanzt im Jahre 1999, wachsen auf vulkanischem Boden. Basalt und Tuff sind hier vorherrschend, durchzogen von kalkhaltigen Einschüben, mit einer Auflage aus Lehm.