,

Ein Tag voller Eruption

Von der Präsentation der neuen Flasche der Eruption Winzer über das Masterclass Tasting bei Josef Scharl und eine Pinzgauer-Tour vom Weingut Krispel bis zum Unplugged im Weingarten mit Richard und Sonja Rauch - das erlebt man nur im steirischen Vulkanland! Großartige Weine, wunderschöne Locations und ein außergewöhnlicher Abend inklusive.

Neue Weinhoheiten in der Steiermark

Katrin I. heißt die neue Weinkönigin. Sie und ihre Hoheiten Beatrix und Lisa wurden am 9. Juli 2019 von einer siebenköpfigen Jury, bestehend aus Tourismus- und Weinexperten, als neue Weinhoheiten für die kommenden zwei Jahre gewählt. Am 23. August 2019 werden die neuen Weinhoheiten bei der Eröffnung der 50. Steirischen Weinwoche in Leibnitz offiziell gekrönt.

13. Steirisch-Burgenländische Weinfreundschaft

Zwei Wein-Abende in Graz, die man sich nicht entgehen lassen sollte! Die Steiermark zeigt, was sie im Weißwein-Sektor zu bieten hat, das Burgenland ergänzt durch fantastische Rotweine. Und beide Bundesländer sorgen für die eine oder andere Überraschung ... Sichert euch jetzt euer Ticket für die „13. Steirisch-Burgenländische Weinfreundschaft“ am 1. und 8. August im Casino Graz!
,

Weinbote MAGNUM ECK auf der Steirischen Weinwoche 2019

Weinfreaks aufgepasst!!! Auch heuer ist unser WEINBOTE MAGNUM ECK wieder der ultimative Treffpunkt für alle Weinkenner auf der 50. Steirischen Weinwoche in Leibnitz von 23. bis 27. August 2019! Wir schenken außergewöhnliche Riedenweine aus - ausschließlich aus Großflaschen (Magnum und Doppelmagnum)! Zum Verkosten gibt es diese im Sechzentel-Glas, wer möchte darf aber natürlich auch die ganze Flasche nehmen 😉
,

Das war der Grazer Schlossbergball 2019

Am 29. Juni 2019 fand die zweite Ausgabe des Grazer Schlossbergballs statt. Bei fabelhaftem Wetter feierten 1.500 Gäste bis 4.00 Uhr in der Früh die bezauberndste Sommernacht des Jahres und damit den Start in den Sommer.
,

TOP 10 Pools in den Weingärten

Bei dieser Sommerhitze braucht man dringend Abkühlung. Und zwar nicht nur in Form von Muskateller-Spritzern, sondern auch als kühles Nass zum eintauchen. Wir haben uns an die unangenehme Recherche der schönsten Pools im steirischen Weinland gemacht und stießen dabei auf wunderschöne Plätze ... Hier sind unsere Top 10 (ohne Reihung)!

Brandneu: 8,3 Millionen-Investition beim Almwellness Hotel Pierer

Mit Innovationsgeist und Zielstrebigkeit wurden im Almwellness Hotel Pierer****Superior in den vergangenen Jahren ca. 20 Millionen Euro investiert, wobei der letzte Umbau im Frühjahr 2019 der größte war und für einen brandneuen Abschnitt steht. Zwei Millionen Euro wurden investiert - u. a. in 12 neue Almgartensuiten, einen Infinitypool, einen zweiten Außenwhirlpool, eine Panoramasauna, einen Yoga- & Aktivraum sowie Fitness-Studio, die André-Art-Parkgarage u. v. m. Und was uns beim Lokalaugenschein besonders interessierte: Woher kommt der hauseigene Pierer-Wein??
,

Das war die Pink & White - Bubble Night 2019

Über 200 Gäste ließen es sich am 28. Juni 2019 nicht entgehen, am wunderschönen Gut Pössnitzberg (Leutschach) „PINK & WHITE - die Bubble Night“ mottogetreu zu feiern. Acht ausgesuchte Sekt- & bzw. Champagner-Produzenten (Erich & Walter Polz, Gustav Krug, Hannes Harkamp, Willi  Bründlmayer, Katja und Gregor Leber-Vracko, Christian Madl, Roland Tauss und das Champagner Haus Pommery) öffneten ihre besten Schaumweine zur Verkostung und gaben spannende Einblick ein ihre Betriebe, ihre Philosophien, die unterschiedlichen Herstellungsprozesse und die jeweiligen Weinbauregionen.
,

Das war die Tafel an der Weinstraße 2019

Dem Wetter zum Trotz wurde auch heuer wieder gefeiert und geschmaust mitten in den steirischen Weinbergen. Bzw. im Weinkeller des Weinguts Schwarzl in Ratsch. Mit viel Herz, Lebensfreude und Genuss präsentierten sich die Ratscher Betriebe bei der mittlerweile schon legendären "Tafel an der Weinstraße", die traditionell immer am 3. Monat im Juli stattfindet. So wurde es ein wunderschöner Abend mit 250 Gästen.

Weitere Beiträge

,

„Ein moderner Junker darf ein bisschen mehr Körper haben“

Werner Luttenberger, Landesweinbaudirektor Steiermark, im Interview zur Junker-Präsentation, die am 7. November 2018 in der Grazer Stadthalle sowie zeitgleich im Palais Ferstel in Wien stattfindet. Warum der erste Vorbote des Jahres immer für Aufsehen sorgt, warum Junker kein Kindermord ist, was wir vom Weinjahr 2018 zu erwarten haben und wohin die Trends gehen.

Erwin Sabathi – Chardonnay Ried Pössnitzberg Alte Reben 2017

Die Trauben werden per Hand gelesen, mit Naturhefen spontan vergoren und anschließend in kleinen Fässern aus Eichenholz für eine Dauer von 18 Monaten ausgebaut. Der Wein zeigt sich sehr kompakt, elegant und frisch. Mit viel Fingerspitzengefühl erfolgte der Einsatz der kleinen Holzfässer. Dieser äußert sich durch eine leicht röstige Note, sowie Aromen nach Nüssen und Milchkaffee. Weiters erkennt man leicht reduktive, mineralisch-kalkige Noten, welche fein mit den zarten fruchtigen Aromen nach gelbem Apfel, Zitrone und tropischen Früchten verwoben sind.

Lackner-Tinnacher – Sauvignon Blanc Gamlitz 2018

Die Trauben für diesen Wein wuchsen auf Quarzsand, Schotter und Kies. Nach der Handlese wurden sie für 18 Stunden mazeriert, anschließend spontan im Edelstahl (70%) und im großen Holzfass (30%) vergoren und schließlich nach 6 Monaten Ausbau auf der Feinhefe gefüllt. Der Wein wirkt ernsthaft, ruhig und abgeklärt. In der Nase aneinander geriebener Feuerstein, Kräuter, Zitrone und eine Ahnung von grünem Paprika. Viel Frische ohne die Reife vermissen zu lassen.

Weingut Bernd Stelzl – Chardonnay Ried Hirritschhube 2017

Die Hirritschhube ist eine 0,8 Hektar große Subriede vom Hirritschberg. Sie liegt auf einer Höhe zwischen 480 und 530 Meter. Es ist eine nach Süden gerichtete Kessellage mit einem von Sandsteinbänken durchzogenen Boden aus kalkhaltigem Mergelschiefer. Die Rebstöcke sind 50 Jahre alt. Der Wein wurde spontan vergoren und in zu 50% neuen und zu 50% gebrauchten 500 l Fässern ausgebaut. Er verbrachte 6 Monate auf der Voll- und anschließend 9 Monate auf der Feinhefe.